Aktuelle Mitteilungen

COVID-19 und ältere Hochrisikopatienten: Akutgeriatrie Weilheim-Schongau stellt Maßnahmen zum Schutz und Versorgung von kranken, älteren Menschen vor

By khgmbhadmin on 23.07.2020

  • Positive Bilanz in der Versorgung älteren Hochrisikopatienten
  • Nach Lockerung: Weiterhin hohe Schutzbedürftigkeit gegeben
  • Hygiene-Schutzkonzept nimmt zudem psychisches Wohlbefinden in Blick

Weilheim-Schongau, 22.7.2020. Eine positive Bilanz in der Versorgung von älteren Hochrisikopatienten während der ersten Corona-Welle haben Chefarzt Dr. Sebastian Mühle und Stationsleitung Lolita Hönig heute für die Krankenhäuser Weilheim-Schongau gezogen. „Mit einem besonderen Hygiene- und Betreuungskonzept ist es gelungen, alle geriatrischen Patienten stabil wieder in den Alltag zu entlassen. Damit haben wir das Ziel, das wir uns selbst gesetzt haben, erreicht“, sagten die Experten für Altersmedizin. Derzeit werde daran gearbeitet, nach den Corona-Lockerungen, die hohen Schutzkonzepte für die hochbetagten Patienten aufrechtzuerhalten.

Topics: Betreuungskonzept Akutgeriatrie Dr. Sebastian Mühle Weilheim-Schongau Schutzkonzept Pressemitteilung

Kontakt Abteilung Kommunikation:
Isa Bendt | Tel 08861 215-661 | E-Mail